Pressemitteilungen

23.11.2023
Umweltforum lehnt den Bau der Süddeutschen Erdgasleitung ab

19.10.2023
Umweltforum bei Einweihung der ersten Mannheimer Flusswärmepumpe

12.10.2023
Umweltforum erwartet Umsetzung der Naturschutz-Vereinbarungen auf Spinelli

28.08.2023
25 Jahre Umweltforum Mannheim – Feiern Sie mit!

08.06.2023
Umweltforum begrüßt Plastik-Strategie der Stadt Mannheim

13.03.2023
Verkehrsversuch nicht frühzeitig beenden

27.02.2023
Umweltforum Mannheim besucht Geothermiekraftwerk in Insheim

12.01.2023
Sanierung des Rheindamms auch mit deutlich geringeren Eingriffen möglich

16.11.2022
Umweltforum schließt sich BUND-Kritik an zahlreichen Baumaßnahmen der BUGA-Gesellschaft an

14.11.2022
Umweltforum fordert: Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen forcieren

02.11.2022
ÖPNV muss verlässlich bleiben, um die Verkehrswende nicht zu gefährden!

19.10.2022
Bebauung des Friedrichsparks nach Chemieunfall im Mannheimer Hafen prüfen

12.09.2022
Neue Broschüre: Fahrplan Verkehrswende Mannheim – ÖPNV der Zukunft

29.08.2022
Hitzesommer und Klimawandel – Keine weiteren Grünflächen in Mannheim bebauen!

04.07.2022
Umweltforum bekommt neuen Vorstand

30.05.2022
Umweltforum fordert Radschnellwegplanung nach Weinheim „aus einer Hand“

14.03.2022
Initiative Waldpark e.V. ist neues Mitglied im Umweltforum

24.01.2022
Aktualisierte Klimabroschüre des Umweltforums mit 25 Forderungen zum Klimaschutz in Mannheim

25.11.2021
Keine weitere Bebaung des Friedrichsparks ermöglichen durch Änderungen im Flächennutzungsplan

16.09.2021
Umweltforum kritisiert Planungen für Fernwärmebesicherungsanlage

Alle Pressemitteilungen

Grünflächen schützen statt bebauen

30.05.2016

Sportplatz Rheingoldstraße nicht bebauen!

Die im Umweltforum zusammengeschlossenen Umwelt- Naturschutz- und Verkehrsverbände lehnen die Bebauung des Sportplatzes Rheingoldstraße ab. Das Gelände stellt gemäß dem Klimagutachten zum Planungsvorhaben »eine bebauungsinterne klimaökologische Ausgleichsfläche dar, die aktiv zur lokalen Kaltluftbildung beiträgt«.

In dem von der Stadtverwaltung vorgelegten Gutachten heißt es weiter:
»Neben der klimaökologischen Gunstfunktion des angrenzenden Freiraumgefüges Aufeld, Oberes Rottfeld / Große Platte und Waldpark profitiert die Wohnbebauung aber auch von der kleinräumigen Kaltluftbildung über den Hausgärten und des Sportplatzareals, die die Ausbildung kleinräumiger Wärmeinseln unterbinden. Diese Situation ist zum Fortbestand eines qualitativ hochwertigen Wohnumfeldes möglichst zu sichern. Von Seiten der Klimaökologie ist somit für den Planungsbereich zu fordern, die Intensität der potenziellen Wärmeinselbildung über dem Planungsgebiet möglichst eng zu begrenzen sowie einen möglichst intensiven bodennahen Luftaustausch im Planungsgebiet und in dessen Umfeld weiterhin zu gewährleisten.«

Der Bebauungsplan wird am 31.5.2016 im Ausschuss für Umwelt und Technik in nichtöffentlicher Sitzung behandelt. Bedauerlicherweise legt die Stadtverwaltung das Gutachten einseitig zu Gunsten einer Bebauung aus.
Das Umweltforum spricht sich entschieden dafür aus, der klimaökologische Bedeutung dieser Grünfläche Rechnung zu tragen und sie nicht zu bebauen, sondern der Bevölkerung – wie im Flächennutzungsplan festgelegt – als Sport- und Freizeitfläche zur Verfügung zu stellen. Wenn eine weitere Nutzung als Sportgelände nicht benötigt wird, kann die gesamte Fläche als Freizeitgelände der Naherholung dienen und damit die klimatische Funktion ungeschmälert aufrechterhalten werden.