NETZ 21 - Die Netzstrategie der Deutschen Bahn

TitelNETZ 21 - Die Netzstrategie der Deutschen Bahn
MedientypReport
Jahr der Veröffentlichung2008
AutorenMartini, Arthur-Iren
UntertitelVerbale Aufgeschlossenheit bei überwiegender Verhaltensstarre
OrtBerlin
SchlüsselwörterGüterbahn, Schienengüterverkehr, Schienennetz
Zusammenfassung

Der Schienengüterverkehr könnte eine Renaissance erleben. Aber das Ende der Renaissance ist absehbar: Engpässe im Netz – genau dort, wo der Güterverkehr drastisch steigt. Überall im Lande gibt es Baustellen, die primär pro ICE ausgerichtet sind. Sie sind so teuer, dass bei gegebenem Investitionsbudget von 1 – 1,5 Milliarden Euro pro Jahr
oft erst in mehreren Jahrzehnten die ersten Züge fahren werden. Netzwerk Privatbahnen hat diese Studie veranlasst, um bewusst zu machen, vor welchem Scherbenhaufen verfehlter Investitionen wir stehen. Nur aus dieser Einsicht heraus kann der Impetus entstehen, die Investitionsstrategie zu verändern.

URLhttp://umweltforum-mannheim.de/sites/default/files/download/biblio/NETZ_21_Die_Netzstrategie_der_Deutschen_Bahn.pdf